Über das Netwerk

ImprimerTwitterFacebookGoogle+

Um Besuchern, die aus aller Welt zu den Gedenkstätten „14-18“ anreisen einen qualitativ hochwertigen Empfang zu garantieren, haben Nordfrankreich Tourismusamt und seine Partner 2014 ein Netzwerk von Gastbetrieben ins Leben gerufen : Northern France Battlefields Partner. Eine Initiative, die auf eine Sensibilisierung der Tourismusfachleute bezüglich Erbgut und Geschichte des Ersten Weltkriegs zielt, um Besucher der Wege der Erinnerung in Nordfrankreich so präzise wie möglich informieren zu können.

Die in dieser Initiative eingebundenen Hotels, Gästezimmer, Ferienhäuser, Restaurants und touristische Informationsstellen tragen Gütezeichen wie Qualité Tourisme und/oder Gîtes de France, Clévacances, Logis de France. Alle Betriebe haben dazu ihre Mitarbeiter an einem Seminar und einer Führung der bedeutendsten Stätten entlang der Wege der Erinnerung teilnehmen lassen.
Seit seiner Gründung im Juni 2014 steigt die Anzahl der Mitglieder des Netzwerkes „Northern France Battlefields Partner“ ständig an: Mittlerweile vereint es mehr als 300 speziell geschulte Personen in 220 Betrieben.

Die teilnehmenden Betriebe sind an dem Schild mit dem Gütezeichen des Netzwerkes zu erkennen. Alle Partners freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen, und beraten Sie gerne während Ihres Aufenthaltes in Nordfrankreich. 

Das Netzwerk „Northern France Battlefields Partner“ wurde im Rahmen des Destinationsvertrages „100. Jahrestag des 1. Weltkriegs“ (Centenaire Grande Guerre) eingeführt, der sämtliche Gebiete der französischen Westfront umfasst.

In Nordfrankreich (Region Nord-Pas de Calais) wurde die Durchführung dieses Destinationsvertrages durch den Einsatz folgender Organisationen ermöglicht :

LES PARTENAIRES DU RÉSEAU